Inkursionen

Inkursionen

Sobald du Akt 7 erreicht hast, kann dir Alva begegnen. Anhand der uralten Wegsteine, die beim Damm und darüber hinaus zu finden sind, versucht sie, den Standort des verlorenen Schatztempels von Atzoatl zu finden. Mit ihrer Hilfe reist du zweitausend Jahre in der Zeit zurück, zu dem Zeitpunkt, an dem der Bau des Tempels von Atzoatl in vollem Gange ist. Während dieser Zeitreise kannst du den Bau des Tempels beeinflussen und ihn schließlich, gefüllt mit wertvollen Schätzen, in der Gegenwart erkunden. Während deiner Zeitreise hast du nur begrenzt Zeit, um den Grundriss von Atzoatl in der Gegenwart zu beeinflussen, aber diese Zeit verlängert sich durch das Töten seiner Bewohner. Die Gegner in den Zeitreisen (Inkursionen) hinterlassen keine Beute nach ihrem Ableben, doch sobald die Zeit abgelaufen ist und du wieder in der Gegenwart bist, wirst du basierend auf deinem Einfluss mit Beute überschüttet. Während deiner Inkursionen hast du zwei Primärziele: Architekten und Altäre der Passage.

Altäre der Passage

Jede Kammer in Atzoatl hat mehrere Wände, die eine Verbindung zu einer anderen Kammer ermöglichen. Einige davon könnten bereits verbunden sein, viele sind es aber auch nicht. Erbeutest du während deiner Inkursion einen Stein der Passage, dann platziere ihn auf einem Altar der Passage, wodurch die angrenzende Kammer mit deiner aktuellen Kammer verbunden wird. Das ist wichtig, denn wenn du den Tempel von Atzoatl in der Gegenwart besuchst, erreichst du für gewöhnlich nur die Kammern, die du in der Vergangenheit verbunden hast!

Bereits geöffnete Passagen sind grün markiert, während verschlossene Passagen rot markiert sind.

Architekten

Während jeder Inkursion kannst du zwei Vaal-Architekten begegnen. Indem du einen der beiden Architekten tötest, lässt du den anderen entkommen, der dadurch die Kammer nach seiner eigenen Vision fertigstellt. Wenn der überlebende Architekt zuvor die Entwicklung dieses Raumes beeinflusst hat, wird dieser Raum aufgewertet. Falls nicht, verändert sich der Raum basierend auf der Fachrichtung des Architekten. Wenn du zum Beispiel während einer Inkursion im Bankettsaal landest und dort den Architekt der Befestigungen tötest, verschonst du damit das Leben des Architekten der Toxine, wodurch sich der Bankettsaal in den Giftigen Garten verwandelt. Falls du in einer späteren Inkursion im Giftigen Garten landest, dort den Architekt des Eisens tötest und damit den Architekten der Toxine erneut lebend davonkommen lässt, wird der Raum zur Kammer der Kultivierung aufgewertet.

Präge dir ein, wo sich die Architekten in der Kammer versteckt halten, damit du nicht zu viel Zeit damit verschwendest, nach ihnen zu suchen!

Räume

Die Typen und Level der Räume, die du während deiner Inkursionen weiterentwickelst und veränderst, erschaffen am Ende den Grundriss des Tempels von Atzoatl in der Gegenwart. Jeder Raum hat einen anderen Effekt. Manche wirken sich ausschließlich positiv aus, während andere dich für das Erbeuten wertvoller Belohnungen großen Gefahren aussetzen. Indem du zum Beispiel die Kammer der Kultivierung zum Toxischen Hain aufwertest, lässt du im Tempel von Atzoatl in der Gegenwart giftige Pflanzen gedeihen. Aber gleichzeitig erhältst du dadurch auch die Möglichkeit, einen einzigartigen Gegenstand zu ergattern, den du sonst nirgendwo finden kannst.

Jede Inkursion bietet dir die Möglichkeit, Atzoatl auf deinen Besuch in der Zukunft vorzubereiten. Plane also zu deinem eigenen Vorteil gut voraus!

Den Tempel finden

Sobald du genügend Inkursionen hinter dich gebracht hast, deckt Alva für dich den Standort von Atzoatl in der Gegenwart auf und führt dich dorthin. Endlich kannst du in dem Tempel auf Entdeckungsreise gehen, an dessen Aufbau du mitgewirkt hast, und deine wohlverdiente Beute heimfahren! Nachdem du den Tempel in der Gegenwart aufgesucht hast, bietet dir Alva neue Inkursionen mit einem neuen Grundriss des Tempels an und somit auch eine neue Möglichkeit, den Tempelbau erneut zu beeinflussen und deinen Profit zu steigern.